Ernährungsempfehlungen für Kinder mit Down-Syndrom

e4-MB008
EUR 0,90

Auf 700 Geburten kommt ein Kind mit Down-Syndrom. Menschen mit Down-Syndrom haben infolge einer veränderten Zellteilung in jeder Körperzelle 47 Chromosomen anstatt der üblichen 46 Chromosomen. Das Chromosom Nr. 21 ist dreifach vorhanden, deswegen spricht man auch von "Trisonomie 21".
Hat Ihr Kind "Trisonomie 21", so kann es sich langsamer entwickeln als andere Kinder und braucht wie jedes anderes Kind Ihre besondere Zuwendung. Wegen seiner allgemeinen Muskelschwäche (Hypotonie) braucht Ihr Kind mehr Unterstützung in bestimmten Situationen.

Zurück